Immer wenn Anfang Juli bei wolkenlosem Himmel kurz vor Sonnenuntergang ein Steinbock-Schatten im Felsmassiv der Hochplatte zu sehen ist, wird „Auf der Gsteig“ der traditionsreiche Steinbock-Cup ausgespielt.

Dieses Jahr kamen über sechzig Teilnehmer zusammen, um sich zum siebzehnten Mal bei diesem Traditionsturnier zu messen.

Steinbockcup 2017 2690

Starker Wind machte es den Teilnehmern nicht leicht und sorgte sorgte dafür, daß es nur fünf Spielern gelang, ihr Handicap zu verbessern. Darunter Bülent Saritas und Harti Waitl, die sich in der Handicapklasse A ein starkes Duell lieferten, aus dem Saritas als Bruttosieger (31 Bruttopunkte) und Waitl als Nettosieger (38 Nettopunkte) hervorgingen.

Bei den Damen sicherte sich Vanessa Hack mit 20 Bruttopunkten den Tagessieg vor Andrea Somann (19 Punkte).

Die weiteren Ergebnisse:

Nettoklasse A: 1. Harti Waitl (38), 2. Bülent Saritas (37), 3. Benjamin Moldenhauer (34).
Nettoklasse B: 1. Herbert Legl (39), 2. Dr. Andreas Armuuss (37), 3. Manfred Kurth (33).
Nettoklasse C 1. Getrud Kögel (38 ), 2. Gerlinde Luger (36), 3. Karin Fastner (35).
Longest Drive (Damen / Herren): Sandra Imschweiler (176 m), Christoph Hack (256 m).
Nearest-to-the-Pin (Damen / Herren): Andrea Somann (2,98 m), Benjamin Moldenhauer (1,88 m)