Senioren-Mannschaft Schwabenliga

Erste Mannschaft

  • Harald Dallmann
  • Rainer Belkenheid
  • Manfred Hild
  • Otto Kaufmann
  • Herbert Lohr
  • Fritz Maier
  • Kurt Ostheimer
  • Sieghard Posch
  • Karl Schindele
  • Karlheinz Waschetzko
  • Bernd Wöhr, Kapitän


Zweite Mannschaft

  • Ralf Butz
  • Hagen Fastner
  • Hartmut Fischer
  • Wolfgang Grund
  • Sandra Imschweiler
  • Robert Imschweiler
  • Herbert Legl
  • Hans Leitner
  • Max Martin
  • Dr. Andrea Somann
  • Klaus Rohleder
  • Volker Niemann, Kapitän


GC Augsburg : GC Auf der Gsteig
Unser heutiges Spiel beim GC Augsburg ist so ausgegangen, wie man es realistischer Weise erwarten konnte: 4,5 zu 1,5 zugunsten der Augsburger. 

Hier geht es zum kompletten Spielbericht...


GC Auf der Gsteig : GC Türkheim

Bei wunderschönem Wetter haben wir das 3. Saisonspiel zu Hause gegen Türkheim bestritten. Leider konnten wir unsere Mannschaftskasse nicht zusätzlich füllen, denn nach einem klaren 6 : 0 Sieg gab es von keinem Spieler/in einen Zusatzbonus. Wir haben wieder deutlich rotiert, bis auf Martin und ich war keine/r im letzten Spiel gegen Dillingen am Start. Hier zeigt sich die Notwendigkeit auf einen Kader von 13 Spieler/innen zurückgreifen zu können. Ganz besonders möchte ich an dieser Stelle unseren Damen danken, ich glaube ohne ihre Bereitschaft wäre es sehr schwer gewesen genügend Spieler für eine 2. Mannschaft zusammenzustellen. Wir haben toll gekämpft und mit nunmehr 17 : 1 Spielen können wir etwas entspannter auf die restlichen 3 Spiele schauen.

Hier geht es zum kompletten Spielbericht...


GC Auf der Gsteig : GC Dillingen

Am 17. Mai haben wir unser 2. Saisonspiel zu Hause gegen Dillingen bestritten. Nach dem deutlichen Sieg in Hohenpähl waren die Erwartungen zu Hause natürlich hoch und ein Sieg Pflicht. Um es kurz zu machen, wir haben das Match mit 6 : 0 gewonnen und es war alles dabei bis total souverän(Martin Kriner 8 auf 7) bis hart erkämpft ( Dr. Michael Wiedemann 1 auf) Unsere Golffreunde aus Dillingen haben sich als sehr faire Gegner erwiesen und es hat, unabhängig vom Ergebnis allen Akteuren sehr viel Spaß gemacht was sicher auch den optimalen Platz- und Wetterbedingungen geschuldet war. Ich möchte mich allen unseren Spielern bedanken, es war diesmal ein wenig schwierig die endgültige Mannschaft zusammenzustellen, die letzte Änderung habe ich am Donnerstagabend um 22.oo Uhr vorgenommen. 

Hier geht es zum kompletten Spielbericht...


GC Hohenpähl : GC Auf der Gsteig
Am 6. Mai haben wir unser 1. Saisonspiel auswärts in Hohenpähl bestritten. Zu unserer großen Überraschung endete das Spiel mit einem deutlichen Sieg auf diesem doch recht schweren Platz wo viele Bahnen nicht einzusehen sind. Mit über 5700 Metern ist der Platz um ca. 200 Meter länger als unser Heimatplatz, am Ende stand es dann 5 : 1 für uns wobei 4 Spiele 6auf endeten! Volker hat es am Ende in seiner unverwechselbaren Tonlage auf den Punkt gebracht „Weißt du, wir haben heute richtig gut gespielt“. Dieser Erfolg wird uns sicher Auftrieb für das nächste Spiel am 17. Mai zu Hause gegen Dillingen geben. Wir möchten uns alle bei der Senioren Mannschaft von Hohenpähl für den sehr freundlichen Empfang (kostenlose Bälle auf der Range) und die sehr gute Bewirtung bedanken. Ganz besonders möchte ich mich aber bei unserer Mannschaft für das Engagement und tolle Spiel aller Spieler/in bedanken. So macht es Spaß als Captain eine Mannschaft zu organisieren.

Hier geht es zum kompletten Spielbericht...


GC Auf der Gsteig : GC Oberstaufen-Steibis
Heute gab es zwei Überraschungen. Die eine betrifft das Wetter. Denn um ein Haar wäre die Mannschaft vom Oberstaufen-Steibis aufgrund Regen und Kälte nicht angereist. Glücklicherweise hat man sich getäuscht, denn das Wetter war eigentlich perfekt. Nur manchmal gab es windige Böen, die den Slice schlecht getroffener Bälle noch verstärkte. Ansonsten ist der eine oder andere an seinen Ansprüchen gescheitert.

Damit kommen wir zu der zweiten Überraschung: Die Mannschaft von Oberstaufen-Steibis konnte einen halben Punkt entführen, denn wir trennten uns 3 : 3 unentschieden. Den eigentlich programmierten Sieg habe ich nach einer 2 Auf-Führung auf den letzten drei Bahnen vermasselt. Da hatte sogar der Gegner etwas Mitleid.

Da den Gästen auch das abschließende Essen hervorragend schmeckte, konnten sie zufrieden den Heimweg antreten Ob es beim Rückspiel zu einer Revanche reicht darf bezweifelt werden, denn in Oberstaufen haben wir noch nie gewonnen. Aber nichts ist unmöglich.

Hier geht es zum kompletten Spielbericht...